Kundenservice TELEFON: 0641 130 949 94

MO - SA VON 10:00 - 20:00 UHR

Server IP TS3 SERVER IP: 79.133.47.2:2200

Tutorials Teamspeak 3 Einführung in das Rechtesystem

F. Ellinghaus28.03.2010 14:52 - Bearbeitet am 12.04.2016 16:02 von F. Ellinghaus#1
Kundenberater
Beiträge: 259
 
  
1) Einleitung
1.1) Vorwort
1.2) Umstellung der Ansicht
1.3) Erläuterung der Oberfläche
2) Rechte
2.1) Wie funktionieren TeamSpeak Rechte?
2.2) Was sind Benötigte / Needed Rechte?
2.3) Was bedeuten Skip und Negiert?
2.4) Was sind Vergabe Rechte?
3) Fallbeispiele
3.1) Erstellung einer Test Gruppe
3.2) Konfiguration einer weiteren Admin Gruppe
4) Fehlermeldungen
4.1) Error!
4.2) Unzureichende Permission Modify Power


1) Einleitung

1.1) Vorwort

Hi,

dieses Tutorial soll erläutern, wie das fortgeschrittene Rechtesystem aufgebaut ist und wie man dieses erfolgreich navigiert und instrumentalisiert.

Erfahrungsgemäß werden über den Lauf der Zeit vereinzelt Rechte überarbeitet oder entfernt, sodass einige Fallbeispiele nicht aktuell sein könnten. Die grundsätzliche Handhabung bleibt im Regelfall jedoch unverändert. Wenn du Rechte einstellst, änderst du damit das Verhalten deines Servers. Im Zuge dessen kann eine nachlässige Bearbeitung der Rechte möglicherweise zu Fehlern führen. Daher solltest du Rechte nur ändern, wenn du weißt, was diese bewirken.


1.2) Umstellung der Ansicht

Um das fortgeschrittene Rechtesystem verwenden zu können, muss dieses erst über die Einstellungen aktiviert werden. Wie das funktioniert, kannst du hier nachlesen. Sobald du dies getan hast, rufst du das Rechtesystem auf, indem du in der Menüleiste auf Rechte klickst und Server Gruppen auswählst.Daraufhin öffnet sich ein neues Fenster.


1.3) Erläuterung der Oberfläche



Rechte Kategorien (1):
- Server Gruppen: Am Häufigsten werden Rechte über Server Gruppen vergeben, um Clients einheitliche Rechte über den gesamten Server zu gewähren.
- Client Rechte: Mit Hilfe von Client Rechten kann man einzelne Rechte direkt einem einzelnen Nutzer zuweisen. Diese gelten ebenso über den gesamten Server.
- Channel Rechte: Einige Rechte können bei Channels bearbeitet werden, damit diese beispielsweise nur von Server Admins betreten werden können. Weitere Informationen zu Channel Rechten kannst du hier finden.
- Channel Gruppen: Ähnlich wie Server Gruppen können Clients zu Gruppen hinzugefügt werden. Channel Gruppen Rechte gelten jedoch nicht über den gesamten Server, sondern nur in der Channelfamilie, in der ein Client einer Gruppe zugewiesen ist.
- Channel Client Rechte: Diese werden einem Client direkt für einen Channel zugewiesen.

Gruppen (2): In diesem Bereich werden die Server bzw. Channel Gruppen, mitsamt deren Icon und ID, angezeigt. Gruppen, die permanent sind, sind blau hervorgehoben. Somit werden Clients aus der Gruppe nicht entfernt, wenn sie die Verbindung mit dem Server trennen. Die Standard Gruppe "Guest", die neuen, gruppenlosen Clients zugewiesen wird, ist fett hervorgehoben.
Mittels der unteren Buttons können neue Gruppen hinzugefügt, umbenannt, kopiert und gelöscht werden.

Rechte (3): In dieser Tabelle werden die zugewiesenen Rechte der ausgewählten Gruppe dargestellt. Der Überschaubarkeit halber lässt sich mittels des oberen Filters nach Rechten suchen. Die Suchergebnisse werden direkt in der Tabelle angezeigt. Durch Betätigen des "X"-Buttons wird der wieder entfernt. Manchmal ist es hilfreich, nur zugeteilte Rechte anzeigen zu lassen. Wenn man ein Häkchen bei der entsprechenden Option setzt, geschieht genau das.
Um zwischen den Namen der Rechte und deren Beschreibung zu wechseln, kannst du dies unten links umschalten. Zu Beginn ist es sinnvoll, die Beschreibungen anzeigen zu lassen, da die Namen schwieriger zu deuten sein können. Wenn du dir unsicher bist, was ein Recht genau bewirkt, kannst du mehr Details über dieses erfahren, wenn du unten rechts auf den "i"-Button klickst.

Clients (4): Mittels dieser Ansicht lassen sich die Clients einer ausgewählten Gruppe einsehen. Die unteren Buttons erlauben das Hinzufügen (anhand Client oder Eindeutiger ID) und Entfernen von Clients zu bzw. aus der Gruppe.


2) Rechte

2.1) Wie funktionieren TeamSpeak Rechte?

Ein Recht ist eine parameterisierte Eigenschaft, welche einer Gruppe, einer Client oder einem Channel zugewiesen wird. Hierdurch lassen sich Zugriffe auf Funktionen des Servers gewähren und einschränken. Generell unterscheidet man zwischen zwei Sorten von Rechten. Es gibt Rechte, welchen man ganzzahlige Werte zuweisen kann, und welche, die man mittels Häkchen aktivieren und deaktivieren kann. Wenn ein Recht nicht gesetzt ist, so gilt für dieses der Wert 0.

Wenn ein Client Mitglied mehrerer Gruppen ist, so kann es sein, dass einige Rechte sich überschneiden. Grundsätzlich gilt, dass der höchste Wert eines Rechts eingestellt ist. Dies kann umgangen werden, indem für das Recht ein Häkchen bei dem Flag "Negiert" gesetzt wird. In diesem Fall wird der niedrigste Wert angewendet.


2.2) Was sind Benötigte / Needed Rechte?

Als Gegenstück zu einigen Rechten existieren "Needed / Benötigte" Rechte. Diese agieren nach dem Schlüssel-Schloss-Prinzip als Schloss. Anhand eines Beispiels: Ein Server Admin verfügt über eine Client Kick Power und Benötigte Client Kick Power mit dem Wert 75. Ein Gast hingegen besitzt eine Benötigte Client Kick Power in Höhe von 25, aber keine Client Kick Power. Versucht ein Gast einen Server Admin zu kicken, schlägt dies aus folgendem Grund fehl: Die Client Kick Power (der Schlüssel) in Höhe von 0 ist kleiner als die Benötigte Client Kick Power (das Schloss) mit 75. Um das Recht anwenden zu können, wird eine Client Kick Power von mindestens 75 benötigt. Würde der Server Admin versuchen einen Gast zu kicken, würde das funktionieren: Die Client Kick Power des Server Admins liegt bei 75, die Benötigte Client Kick Power des Gasts liegt bei 25. Da der Mindestwert von 25 mit 75 überschritten worden ist, wird der Kick durchgeführt.

Nach diesem Beispiel lassen sich die Needed Rechte auch auf Channels und sonstige Funktionen anwenden. Diese stehen immer unmittelbar unter ihren Gegenstücken.


2.3) Was bedeuten Skip und Negiert?

Jedem Recht kann in der Server Gruppen Übersicht ein Skip und ein Negiert Flag zugewiesen werden, indem ein Häkchen in dem jeweiligen Feld gesetzt wird. Ist ein Häkchen bei Skip gesetzt, wird das jeweilige Recht nicht von Channel (Gruppen) Rechten überschrieben. Bei Server Admins ist das Skip Flag standardmäßig für alle Rechte eingestellt. Das Negiert Flag dient dazu, dass anstatt dem höchsten Wert immer der niedrigste gewählt wird. Weist man beispielsweise dem Recht Channel Join Power den Wert -1 zu und setzt ein Häkchen bei Negiert, so wird der hiervon betroffene Client keine höhere Client Join Power als -1 besitzen können.


2.4) Was sind Vergabe Rechte?

Zu jedem Recht existiert ein Vergabe Recht, welches angibt, inwieweit das Recht bearbeitet werden kann. Wenn beispielsweise das Vergabe Recht zu der Client Kick Power auf 75 gesetzt ist, so kann der Wert auf bis zu 75 gesetzt werden. Generell sollte das Vergabe Recht nicht entfernt werden, da dieses manchmal nicht problemlos wiederhergestellt werden kann. Es ist zudem nicht nötig, das Vergabe Recht neuzuverteilen. Dieses ist nur zur Bearbeitung der Rechte relevant, was im Allgemeinen auch nur für Server Admins gedacht ist.


3) Fallbeispiele

3.1) Erstellung einer Test Gruppe

Ab hier benötigst du Server AdminRechte. Wenn du nicht weißt, wie du diese erhältst, kannst du dich hier informieren.



Klicke in der Rechteansicht auf Server Gruppe hinzufügen (1). Daraufhin öffnet sich ein neues Fenster, in welchem du als Gruppen Namen (2) "Test" angibst. Als Typ (3) wählst du "Normale Gruppe" aus. Weitere Auswahlmöglichkeiten wären eine "Vorlagen Gruppe", welche als Vorlage zur erleichterten Erstellung weiterer Gruppen dient, oder eine "ServerQuery Gruppe", welche von Query Clients verwendet werden kann. Für dich ist in 99% der Fällen nur die Normale Gruppe interessant. Sobald du die Eingaben getätigt hast, bestätige diese mittels einem Klick auf OK (4). Wenn die Erstellung der Gruppe erfolgreich war, wird diese als neuer Eintrag in der Gruppen Liste hinterlegt.



Wähle nun die kürzlich erstellte Gruppe aus. Diese ist standardmäßig mit nur wenigen Rechten bestückt und muss daher konfiguriert werden. Eine Übersicht der gesetzten Rechte lässt sich mittels einem Klick auf "Nur zugeteilte" anzeigen. Das Häkchen in diesem Feld solltest du wieder entfernen, wenn du weitere Rechte einstellen möchtest, da diese sonst nicht angezeigt werden.


3.2) Konfiguration einer zweiten Admin Gruppe

Je nachdem wie groß eine Community auf einem TeamSpeak Server ist oder noch werden kann, ist es hilfreich, weiteren Mitgliedern Admin Rechte zuzuweisen. Aus Sicherheitsgründen ist es jedoch nicht immer ratsam, jedem Admin vollwertige Server Admin Rechte zuzuteilen. Daher modifizieren wir unsere kürzlich erstellte Test Gruppe so, sodass diese Clients kicken, bannen, moven und neue Channels erstellen kann. Sie soll jedoch keinen Zugriff auf das Rechtesystem haben oder Server Admins kicken können.

Um nicht jedes Recht einzeln zu setzen, bedienen wir uns der bereits existenten Normal Gruppe und erweitern mit dieser unsere Test Gruppe. Wir kopieren also die Rechte aus der Normal Gruppe in die Test Gruppe:



Wähle zuerst die Normal (1) Gruppe aus und klicke auf Gruppe kopieren (2). In dem neuen Fenster hast du nun die Möglichkeit anzugeben, ob du die Rechte der Gruppe in eine neue, oder eine bereits vorhandene Gruppe kopieren möchtest. Wir wählen als Ziel Gruppe (3) unsere Test Gruppe aus. Mit einem Klick auf OK (4) werden alle Rechte aus der Normal Gruppe nun in die Test Gruppe übertragen. Hierdurch wird also eine exakte Kopie erstellt - alle Rechte, welche vor dem Kopiervorgang in der Test Gruppe waren, werden somit überschrieben. Bei dieser Kopie werden nur die Rechte, nicht die Mitglieder übertragen!

Nachdem du die Rechte erfolgreich kopiert hast, kannst du folgende Rechte in der Kategorie Client -> Admin hinterlegen:



Diese Konfiguration reicht für den alltäglichen Gebrauch aus und lässt sich natürlich erweitern.


4) Fehlermeldungen

4.1) Error!

Wenn eine Aktion fehlschlägt, erhält man standardmäßig die hörbare "Error!"-Meldung und eine Textnachricht im Server Chat. Der Kontext dazu muss jedoch anhand der durchgeführten Aktion von dir erschlossen werden, da keine genaue Angabe gemacht wird, an welchem genauen Punkt die von dir durchgeführte Aktion gescheitert ist. Die ausgegebene Textnachricht bezieht sich in Sachen Rechtebearbeitung auf das fehlende Recht. Anhand der Rechte Übersicht kannst du einsehen, von welchen Quellen du welche Rechte erhältst. Um diese zu öffnen, mache einen Rechtsklick auf deinen Namen, klicke auf "Rechte" und "Rechte Übersicht". Es öffnet sich folgendes Fenster:



Anhand des bekannten Filters kannst du nun ermitteln, ob dir für die Aktion das in der Fehlermeldung angegebene Recht fehlt. Sollte das der Fall sein, kannst du es dir selbst hinzufügen.


4.2) Unzureichende Permission Modify Power

Bei der Rechteverteilung kann es passieren, dass du die Fehlermeldung "Unzureichende Permission Modify Power" oder "Insufficient Permission Modify Power" erhältst. Dies lässt sich auf zwei mögliche Fehler zurückführen: Entweder besitzt du das Recht "Permission Modify Power" nicht (mehr), oder, es fehlt für das jeweilige Recht das Vergabe Recht. Dieses ist standardmäßig für einige Rechte nicht gesetzt, wie zum Beispiel für das Modifizieren von Slots.


Stand: TeamSpeak 3 Client 3.0.19, Server 3.0.12.3
Bewertung: +1
 

* Du musst registriert sein, um auf Beiträge antworten zu können.