Kundenservice TELEFON: 030 - 22 180 717

MO - SA VON 10:00 - 20:00 UHR

Server IP TS3 SERVER IP: 79.133.47.2:2200

Support Teamspeak 3 Server TS3 Option \"Hintergrundgeräusche entfernen\"

J. Graf24.04.2019 16:10 - Bearbeitet am 24.04.2019 16:10 von J. Graf#1
Kunde
Beiträge: 3
 
  
Hallo zusammen,

es geht um die Teamspeak 3 Einstellung \"Hintergrundgeräusche entfernen\" unter Optionen > Aufnahme. Was genau bewirkt eigentlich die Option. Ich weiß.. sie soll Hintergrundgeräusche entfernen. Aber was bewirkt diese Option aus technischer Sicht genau.. was passiert da exakt ? Und weiß jemand ob die Sprachqualität sich durch diese Option verändert ? Im Internet gibt es garkeine konkreten Informationen dazu.

Da ich selber durch meine Software von meiner Creative Soundkarte schon Noise Reduction und Acoustic Echo Cancellation aktiviert habe ist es vielleicht eine gute Idee die Option \"Hintergrundgeräusche entfernen\" zu deaktivieren. Kann es jetzt gerade selber nicht testen aber würde mir gerne mal eine professionelle Meinung einholen. Auch ist mir aufgefallen das meine Sprachqualität im TS3 nicht so gut ist als wie wenn ich Aufnahmen z.B. außerhalb vom Teamspeak mache. Gibt es da eine Möglichkeit diese im TS3 zu verbessern oder ist das einfach beim Teamspeak so ? Als Codec ist Opus Voice Stufe 10 aktiviert. Und wir alle haben sehr hohe Bandbreiten.. 100k Leitung aufwärts.

Jemand Erfahrung mit der Option gemacht oder ist ein Techniker hier der genau weiß was aus technischer Sicht damit gemeint ist ? Danke euch im Voraus.

Grüße
A. Böhm24.04.2019 16:44 #2
Kundenberater (Level 3)
Beiträge: 161
 
  
Hallo,

was sich technisch in der Software verbirgt um Hintergrundgeräusche zu entfernen kann ich dir leider nicht sagen.
Je nach Headset und Soundkarte kann mit dieser Option eine Verbesserung der Klangqualität erreicht werden.
Hier kann man nur den Test aktivieren um sich selber und ggf Störgeräusche zu hören, um dann die richtigen Einstellungen vorzunehmen.

Gruß
Adrian
Demian7605.07.2019 14:00 #3
Kunde
Beiträge: 5
 
  
Hallo J. Graf,

neben den Empfehlungen von Adrian Böhm gebe ich auch noch eine Weitere ab:

versuche doch einmal, den Sprachcodec Speex zu benutzen. Ich habe es durch diverse Tests schon selbst miterlebt, dass dieser Codec besser ist, als Opus, trotz der höheren Bandbreite.
Scheinbar liegt das an der Softwarecompression, die die einzelnen Codecs verwenden.
 

* Du musst registriert sein, um auf Beiträge antworten zu können.