Kundenservice TELEFON: 0641 130 949 94

MO - SA VON 10:00 - 20:00 UHR

Server IP TS3 SERVER IP: 79.133.47.2:2200

Allgemein Feedback aus einer 0,58€ Forderrung werden 29,12€ Inkasso GZ

T. Jänicke01.04.2012 10:24 #1
Kunde
Beiträge: 1
 
  
Hallo,

also für eine 0,58€ Forderrung die auf K-Konto offen sein soll ein INKASSO-Unternehmen zu beauftragen ist schon ziemlich Bemitleidenswert!!
Ich werde dem Herrn Teamspeak nach dem ablauf meines gekündigten Vetrags weiterhin 0,58€ überweisen monatlich weil er scheint sie ja echt nööötig zu haben!! Naja Verträge sind wie gesagt gekündigt und werden auch nicht wieder aufgenommen! Ich denke eine "normale" Zahlungsaufforderrung hätte es auch getan ;-))

MFG...ein nicht NEX Nutzer
S. Dreyer01.04.2012 12:13 #2
Kunde
Beiträge: 39
 
  
Hallo,

vielen Dank für dein Feedback. Natürlich ist es stets unangenehm, wenn Rechnungen an das Inkasso-Unternehmen weitergeleitet werden müssen - hierfür hast du mein vollstes Verständnis.

Dennoch möchte ich gern darauf hinweisen, dass Rechnungen niemals ohne vorherige Zahlungsaufforderung weitergeleitet werden, ganz im Gegenteil versenden wir insgesamt 4 Mahnungen bevor dies geschieht und stoppen sogar den Server noch lange Zeit bevor die Rechnung an das Inkasso-Unternehmen geht, um so auch den seltensten Postfachbesucher wachzurütteln.

Denn wer sich bei uns meldet mit "mein Server ist offline" bekommt auch die entsprechenden Informationen und man kann eigentlich alles gemeinsam klären, wenn man vernünftig darüber redet, und Zeit genug gibt es nach der Abschaltung auch noch.

Bei der ganzen Angelegenheit spielt die Höhe des ausstehenden Betrages dann allerdings keinerlei Rolle, was aber ganz normal ist. Wenn ich meinem Telefonanbieter 0,01€ zu wenig überweise, wird auch dieser mich anmahnen und die Rechnung bei ausbleibender Zahlung an ein Inkasso-Unternehmen weiterleiten - denn die Rechnung ist dann nicht vollständig beglichen...

...und getestet habe ich das noch nicht, aber ich vermute mein Telefonanbieter wird weitaus weniger Mahnungen senden bis dies geschieht und direkt ab der ersten Mahnung ordentlich Mahngebühren aufschlagen.


Mit freundlichen Grüßen
Sebastian
Bewertung: +2
 

* Du musst registriert sein, um auf Beiträge antworten zu können.